Plakate und Politik

Ich hab nichts gegen Kommunisten, nur gegen dumme Menschen die mit solchen Plakaten werben. Und gegen die Idioten die auf sowas reinfallen! Du kannst Dir wohl nicht vorstellen, daß da tatsächlich jemand einen politischen Inhalt aus den Plakaten liest?

Dafür gibt es sogar Fachworte: wer es schon nicht als Satire ansehen mag, kommt vielleicht mit dem Begriff Sakasmus weiter. Beides ist eine anerkannt erfolgreiche Form politischen Humors, und ebenso anerkannt ist, daß eine Person öffentlichen Interesses (das heißt übrigens auch in Deutschland so) sich dagegen kaum wehren kann und sich mit dem Versuch, es dennoch zu tun, selbst meist mehr schadet und als humorloses Sensibelchen outet. Wer solches dann auch noch zum Anlaß nimmt, die Lachenden übel zu beschimpfen (und dann auch noch so halt- und grundlos wie hier im Echo mehrfach geschehen), offenbart, daß ihm die Demokratischen Spielregeln nicht wirklich eingängig sind und gerät so leicht in den Verdacht, von Demokratie als solcher nicht viel zu halten. Das sollte bedacht werden, wenn man sich hier so weit aus dem Fenster lehnt. Aber es schreibt hier ja sowieso kaum jemand mit seinem vollen Namen, insofern kann man sich ja ruhig mal austoben…:-( Oder?